team red plant Mobilitätsmanagement im Industriepark Höchst

Der Industriepark Höchst westlich von Frankfurt am Main beherbergt auf einer Fläche von mehr als 400 Hektar etwa 90 Unternehmen mit insgesamt etwa 22.000 Mitarbeitern. Dementsprechend ist die Sicherstellung der Mobilität innerhalb und außerhalb des Geländes eine große Herausforderung.

Im Rahmen des EU-Projektes ICMA wurde team red von der traffiQ, der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, beauftragt ein Mobilitätsmanagement für den Industriepark zu entwickeln und umzusetzen. Im ersten Schritt beginnt im Mai 2009 die Analyse der Ausgangssituation. Das Projekt wird binnen eines Jahres zu spürbaren Verbesserungen in der verkehrlichen Erschließung führen und damit über sinkende Emissionen und bessere Erreichbarkeit die Qualität des Standortes steigern. Hannes Schreier ist in seiner Funktion als Leiter Team Marktforschung bei team red in das Projekt mit eingebunden.

03.10.2017
Wir sind umgezogen...
17.09.2015
Der Ergebnisbericht zur Umfrage in der Alten Weberei ist jetzt verfügbar...
01.04.2015
Befragung Alte Weberei mit der WIT...
19.10.2014
Stellungnahme zur OB-Wahl in Tübingen: Professionelle Umfragen sind einfachen Onlinebefragungen kla...
10.10.2014
Studie zur OB-Wahl in Tübingen: Positive Bewertungen für Boris Palmer, Beatrice Soltys punktet bei...